top of page
wettkampf-platzhalter.webp

Prellball

Wettkampfsport

Prellball

Ein ideales Turnspiel, das die richtige Mischung aus Fitness-Training, sportlicher Herausforderung, positiver Freizeitgestaltung und Geselligkeit bietet. Dieses interessante Ballspiel wird in allen Altersgruppen von Mädchen, jungen Frauen und Männern in Meisterschaftsrunden bis hinzu den Deutschen Meisterschaften, in Turnieren und Pokalspielen ausgetragen. Durch das Netz über der Mittellinie ist das 8 x 16 m große Feld getrennt. Dieses kleine Feld, das schnell hergerichtet ist, macht das Mannschaftspiel lebendig und spannend, erfordert kämpferischen Einsatz und fördert die Reaktionsschnelligkeit.

Prellball ist gut geeignet für das Kinderturnen ebenso wie für die Seniorenriege und die Schulsportstunde.

Vorteile des Prellballspiels

Wie fast bei jeden Rückschlagspiel wird die Reaktionsfähigkeit, Beweglichkeit und Schnelligkeit gefördert. Über die Länge und Anzahl der Spiele auch die Kondition und somit die Konzentrationsfähigkeit. Jede Mannschaft spielt in Ihren Mannschaftsfeld, meisten nicht unmittelbar am Netz. Deshalb ist das Verletzungspech durch Gegenspieler nahezu ausgeschlossen.


Prellball wird in der Wintersaison in der Regel von Oktober bis Mai gespielt. Außerhalb dieser Zeit gibt es natürlich auch Turniere zur Meisterschaftsvorbereitung oder zum geselligen Saisonabschluss.


Mehr Infos .......


​Prellball ( 4er- )

Prellball ist ein Auf- und Rückschlagspiel ohne Körperkontakt zum Gegner. Es ist leicht zu erlernen, da es nur relativ wenige Regeln gibt. Um in den höheren Ligen mitzuspielen, muss man jedoch mit viel Training eine sehr gute Ballkoordination entwickeln. Ziel ist es, den Ball so in das gegnerische Feld zu prellen, dass der gegnerischen Mannschaft der Rückschlag möglichst erschwert wird, bzw. ein Fehler provoziert wird.


Prellball wird nur in der Halle gespielt, da für das „Prellen“ ein glatter Boden notwendig ist, damit der Ball kontrolliert abspringen kann. „Prellen“ bedeutet, dass der Ball mit der geschlossenen Faust in Richtung Boden geschlagen wird.


Es spielen zwei Mannschaften mit jeweils 3 oder 4 Spielern gegeneinander. Zu einer kompletten Mannschaft gehören zudem zwei Auswechselspieler.


Die Spielzeit beträgt 2x 10 Minuten.


Der Ball ist ein Lederball mit glatter Oberfläche, der sehr gut vom Boden abspringt. Gewicht = 320 - 380g, Umfang = 62 - 68cm. Anfänger können auch sehr gut mit einem Volleyball spielen.


Das Spielfeld hat eine Fläche von 16 x 8 m, geteilt in zwei gleich große Felder.


Die beiden Mannschaften / Mannschaftsfelder sind durch eine zweifarbige Leine (oder ein Band / Netz) getrennt. Diese ist in einer Höhe von 40cm aufgespannt.

Häufig werden in einer Mehrfachhalle drei bis fünf Felder aufgebaut. Die Spiele eines Durchgangs finden dann parallel statt. An einem Meisterschafts-/ Turniertag hat eine Mannschaft je nach Modus zwischen drei und sechs Partien.


Das Spielsystem gleicht dem bekannten von Volley- und Faustball. Eine Mannschaft beginnt mit der Angabe ( = Aufschlag ), bei der gegnerischen Mannschaft folgen Annahme, Zuspiel ( = Vorlage, Stellen ) und Rückschlag ins gegnerische Feld. Der Rückschlag muss spätestens mit der dritten Ballberührung erfolgen. Nach jeder Ballberührung „Prellen“ darf der Ball den

Boden nur ein Mal berühren! Man kann den Ball aber auch mit der ersten Ballberührung direkt ins gegnerische Feld „blocken“, oder den Rückschlag mit der zweiten Ballberührung durchführen. Die Spielzüge erfolgen so lange, bis eine der beiden Mannschaften einen Fehler macht. Die gegnerische Mannschaft bekommt dann einen Punkt. Die Mannschaft, die den Fehler verursacht hat, setzt das Spiel mit einer neuen Angabe fort.

Gewinner eines Spiels ist die Mannschaft, die am Ende der Spielzeit die meisten Punkte erzielt hat. Ein gewonnenes Spiel wird mit 2:0 gewertet. Bei Gleichstand wird ein Spiel mit 1:1 unentschieden gewertet, z.B. im Ligabetrieb. Muss, z.B. bei einer Deutschen Meisterschaft, ein Sieger in einer Partie ermittelt werden, so gibt es zunächst eine Verlängerung von 2x 5 min. Haben dann beide Mannschaften weiterhin die gleiche Anzahl an Punkten, erfolgt eine zweite Verlängerung in Form von „Sudden Death“, d.h. die Mannschaft, die zuerst einen Vorsprung von zwei Punkten erzielt, gewinnt.


Offizielle Prellball-Homepage: www.prellball.de


Bewegungen

  1. Schlag „von oben“ / „Hammerschlag“ / Basisschlag - bei der Angabe (Anfänger)

    - bei der Vorlage

    - bei der Annahme

    - als Rettungsschlag beim Rückschlag Annahme, Perspektive frontal Annahme, Perspektive seitlich

  2. Schlag seitlich / Angriffsschlag - bei der Angabe

    - als Konter

    - beim Rückschlag


Spielzüge


Foto


Die wichtigsten Fehler:

  • Der Ball berührt bei der Angabe / beim Rückschlag die Decke (inkusive

    Anbauten, z.B. Basketballkorb).

  • Der Ball berührt eine Wand der Halle.

  • Der Ball wird nicht „technisch sauber“ nach unten geprellt.

  • Der Ball berührt ein anderes Körperteil als die Faust.

  • Der Ball berührt die Leine, einen Ständer oder springt darunter her.

  • Der Ball springt außerhalb des Spielfeldes auf.

  • Der Ball kann nicht mit spätestens der 3. Ballberührung ins gegnerische

    Feld zurückgeschlagen werden.

  • Ein Spieler berührt das gegnerische Feld oder einen Gegenspieler.


Aufstellung

Die häufigste Variante sind bei einer Vierer-Mannschaft: linker Annahmespieler, rechter Annahmespieler, mittlerer Annahmespieler / zweiter Angreifer, hinten erster Angreifer. Die Spielpositionen sind nicht festgelegt und können beliebig getauscht werden.


Spielklassen


Alter



„Mini“

 bis 11

m / w - mixed

Turniere

Schüler Jugend

11 - 14 15 - 18

m / w m / w

Turniere Landes-MS *)

Regional-MS Nord / Mitte / Süd

Deutsche-MS der Jugend

Deutschland-Pokal

(Auswahlmannschaften der Landesverbände)

Offene Klasse

 19+

m / w

Turniere (Hobby, auch mixed)

Turniere (offen)

Landesligen (Leistungsklasse)

Bundesliga- Nord / Mitte / Süd

Deutsche-MS der Leistungsklasse

Altersklasse 30 Altersklasse 40

Altersklasse 50

Altersklasse 60

30+ 40+ 50+ 60+

m / w m / w m m

Turniere

Landes-MS

Regional-MS Nord / Mitte / Süd

Deutsche-MS der Senioren

alle

alle

m / w - mixed

Turniere beim Turnfest (Bund / Land)

*) - MS = -Meisterschaft

Ansprechpartner*innen

Susanne Köthe

Prellball

Udo Schade

Wettkampfsport

Neuigkeiten und Termine

Versuche es später erneut.
Sobald neue Beiträge veröffentlicht wurden, erscheinen diese hier.

Bevorstehende Veranstaltungen

  • 20. Apr. 2024, 00:00 – 21. Apr. 2024, 00:00
    Essen, Sporthalle Haedenkampstraße, 45143 Essen, Deutschland
    Der Pre-Olympic-Youth-Cup ist ein internationales Turnevent mit den besten jungen Turnerinnen Europas. Talente mit Olympiahoffnungen zeigen spektakuläre Elemente. Am Sonntag präsentieren sich die "Turn-Minis" (9-11 Jahre) beim bundesoffenen Pokalwettkampf.

Wir stellen vor

bottom of page